Kurpfälzer Narrenring

Der Kurpfälzer Narrenring

Der Kurpfälzer Narrenring wurde im April 1979 durch Initiative der damaligen Präsidenten Dr. Hans-Joachim Förster der SCG Schwetzingen und Karlheinz Prems CC Grün-Weiß Ofterheim in der SCG-Narrenstube ins Leben gerufen.

Die Gründungsmitglieder sind:

– KV Kollerkrotten Brühl
– KG Narrhalla Ketsch
– CC Grün-Weiß Oftersheim
– CC Blau-Weiß Plankstadt
– CV die Rohhöfer Göggel
– HCG Hockenheim
– SCG Schwetzingen

Die Interessengemeinschaft Kurpfälzer Narrenring ist kein Verein im klassischen Sinn, es gibt keine Satzung und keine großen, bindende Regularien und keine Vorstandschaft!
Ziel ist es sich gegenseitig zu unterstützen, Erfahrungsaustausch zu betreiben sowie die Abstimmung von Terminen.
Aber auch die stärkere, geballte Vertretung der relativ kleinen Vereine gegen die sogenannten „Großen“ bei Versammlungen der diversen karnevalistischen Verbände ist Aufgabe des Kurpfälzer Narrenrings.

Bleibt zu hoffen und zu wünschen, dass diese Stärke noch lange Jahre anhält.

Die heutigen 16 Mitgliedsvereine des Kurpfälter Narrenrings sind:

– KG Narrhalla Ketsch
– KVB Kollerkrotten Brühl
– Fasnachtskomite „Die Luxe“ Altlußheim
– CC Blau-Weiss Hockenheim
– 1.Große Hockenheimer Carnevals-Gesellschaft
– Eppelheimer Carneval Club
– Karneval Club Nußloch
– Grün-Weiss Oftersheim
– Plankstadter Carneval Club
– Karnevalverein „die Käskuche“ Reilingen
– CV die Rohrhöfer Göggel
– Schwetzinger Carneval Gesellschaft
– Karneval Club „die Frösche“ St. Ilgen
– KG Astoria Störche Walldorf
– KG Blau-Weiss Wiesloch
– Heidelberger Schlossnarren

X